Philosophie
Über uns
Leistungen
ProdukteMaschinenpark
Service
Vertrieb
Pressemitteilungen
Archiv
FAQ

FAQ

Simon Siewert

Simon Siewert, neben Jürgen Traub einer der beiden Geschäftsführer der in Göppingen angesiedelten Trauwert GmbH, beantwortet häufig gestellte Fragen.


1. Worin bestehen die Vorteile der Rollenlagerung bei Ihren Zackenscheren?

Die Rollenlagerung arbeitet absolut präzise sowie nahezu verschleiß- und wartungsfrei. Daraus resultiert eine konstant gute und lang anhaltende Schneidleistung ohne unvorhergesehene Ausfälle. Dies führt zu einer hervorragenden Planungssicherheit im Produktionsablauf.


2. Was versteht man unter einer Linearführung?

Das sind Bauteile, die auf einer absoluten Geraden spielfrei bewegt werden. Je nach Anforderung an Geschwindigkeit, Genauigkeit oder Traglast wird dabei mit Gleit-, Rollen- oder Kugellagerung gearbeitet. Wir haben uns aufgrund der oben genannten Vorteile für eine Rollenlagerung entschieden.


3. Mit welchen Maschinen sind Ihre rollengelagerten Zackenscheren kompatibel?

Generell sind unsere Zackenscheren überall dort kompatibel, wo mit kompletten Schereneinheiten gearbeitet wird. Beispiele dafür sind Hersteller wie Zahoransky, Esto, Schlesinger, Carnevali Dino und andere. Die verschiedenen vorhandenen Antriebsarten sind in diesen Fällen kein Problem. Nicht kompatibel sind unsere Zackenscheren zu den Scherfix-Maschinen der Marke Baer, da diese nicht aus kompletten Schereneinheiten bestehen. Für diese manuellen Scherarbeiten wollen wir aber zukünftig eigene Kompletteinheiten anbieten.


4. Sind Ihre Zackenscheren für alle Scherarbeiten in der Bürsten- und Pinselherstellung geeignet?

Ja. Durch die Vielzahl unserer Standard-Verzahnungen sowie die Möglichkeit, kundenspezifische Verzahnungen schnell und günstig zu fertigen, sind wir in der Lage, sämtliche Materialien zu beschneiden.


5. Sie bieten auch Flach- und Profilschleiftechnik an. Bis zu welcher Größe können Sie angelieferte Werkstücke bearbeiten?

Flachschleifen: 600 mm x 300 mm. Profilschleifen: 600 mm x 250 mm.


6. Sind bei den Profilschleifarbeiten grundsätzlich alle Formen realisierbar?

Nahezu alle Profile und Oberflächengüten sind möglich. Bei sehr komplexen Profilen müssen Tests erfolgen, die sich durch unser frei programmierbares Abrichtverfahren effektiv durchführen lassen.